English Czech Danish French German Polish

Hauptmenü

Anfahrt

Start

z.B. berlin kochweg 10
Ziel
Vogtländisches Feuerwehrmuseum Lengenfeld
Poststraße 39
08485 Lengenfeld
developed by gcsoft.de

Besucherzähler

Besucher Heute19
Besucher diese Woche305
Besucher Gesamt224236

jbc vcounter

Parkplatz für PKW / BUSBarrierefreier ParkplatzMuseum teilweise barrierefreiKEIN  barrierefreies WCWC

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr
Freitag, den 24. Februar 2006 um 21:29 Uhr

-Rechenschaftsbericht und Auszeichnungen-  

Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Lengenfeld gab Karl Singer, Leiter des Feuerwehrmuseums, seinen Rechenschaftsbericht für das Jahr 2005. 

Es folgt ein Auszug: 

„Trotz der Behinderungen, die der Bachbau in der Poststraße für unser Museum brachte, können wir zufrieden sein. Während die Feuerwehr mit ihren Einsatzfahrzeugen im nahe gelegenen Bildungsinstitutes umziehen musste, blieb das Museum in der Poststraße. Für Besucher gab es dadurch zum Teil erhebliche Behinderungen sowohl bei der Anfahrt mit Fahrzeugen als auch beim Zugang zum Museum. (…)  So konnten trotz der Erschwernisse im vergangenen Jahr 135 Kinder und 186 Erwachsene, insgesamt also 321 Personen, als Besucher gezählt werden. Viele fanden für das, was sie beim Rundgang durch das Museum hörten und sahen, anerkennende Worte. Auch 2005 gab es für unser Museum 15 Neuzugänge, die mit 26 Einzelstücken aufgelistet werden können. (…) Am Treffen der Arbeitsgemeinschaft Feuerwehrhistorik im November in Grethen nahmen die Kameraden Sebastian Kirsch und Karl Singer teil. (…) Bedanken möchte ich mich bei unseren jüngeren Kameraden und auch bei unseren Senioren, die im Jahre 2005 wieder allerhand Arbeiten zu Pflege und Wartung unserer Museumsfahrzeuge durchführten, sodass diese sowohl bei Besuchern unseres Museums als auch bei der Teilnahme an Veranstaltungen außerhalb von Lengenfeld in -wörtlich gemeint- glänzendem Zustand gezeigt werden konnten.“   Ebenfalls zur Jahreshauptversammlung nahm der Förderverein Feuerwehrmuseum e.V. die Gelegenheit war, Kameraden für ihre außergewöhnliche Leistung auszuzeichnen. Die Kameraden Karl Singer, Herbert Kermiser, Günter Hermann und Sebastian Kirsch erhielten für hervorragende Arbeit im Lengenfelder Museumswesen das Ehrengeschenk des Vereins. Bürgermeister Volker Bachmann und Gemeindewehrleiter Christian Kirsch nahmen stellvertretend für den Vorstand die Ehrung vor.   

Der Vorstand

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Dezember 2009 um 14:05 Uhr